eine schöne Leich
Redewendung: Worttrennung:
ei·ne schö·ne Leich
Bedeutungen:
[1] bairisch: stilvolle, würdige Bestattung mit vielen Trauergästen (und anschließendem Leichenschmaus/Umtrunk)
Beispiele:
[1] „‚Die Himmelstraße in Grinzing war gestern Nachmittag so dicht mit Menschen besät, wie kaum an Sonntagen.‘ Dass die Wiener nichts mehr lieben als eine ‚schöne Leich‘, galt auch für den von manchen gehassten Hofopern-Direktor Gustav Mahler (1860–1911).“
[1] „Ich brauch' kan Pflanz, i brauch' kan Glanz, i brauch' ka schöne Leich; / Ich komm' auch ohne Kranz genau so gut ins Himmelreich.“
[1] Eine schöne Leich tröstet nur wenig, wenn man selbst der Tote ist.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch