einen im Tee haben
Redewendung: Worttrennung:
ei·nen im Tee ha·ben
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: betrunken sein
Herkunft:
vermutlich aus der norddeutschen Sitte, Tee mit Rum zu trinken[Quellen fehlen]
Synonyme:
[1] einen in der Krone haben, einen zu viel auf die Lampe gegossen haben, über den Durst getrunken haben, einen in der Kiste haben, zu tief ins Glas geschaut haben; Österreich: einen Fetzen haben
Gegenwörter:
[1] nüchtern wie ein neugeborenes Kalb, stocknüchtern
Beispiele:
[1] Er hatte ganz schön einen im Tee.
[1] Hast du einen im Tee?
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.037
Deutsch Wörterbuch