einfrieren
Verb, unregelmäßig:

Flexion

Worttrennung:
ein·frie·ren, Präteritum: fror ein, Partizip II: ein·ge·fro·ren
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯nˌfʁiːʁən]
Bedeutungen:
[1] Hilfsverb sein: durch Gefrieren der flüssigen Bestandteile unbrauchbar werden
[2] Hilfsverb sein: festfrieren
[3] Hilfsverb haben: durch Absenken der Temperatur unter den Gefrierpunkt haltbar machen
[4] Hilfsverb haben, über Geld, Konto oder Ähnliches: unzugänglich machen
Herkunft:
von ein- und frieren
Synonyme:
[1] durchfrieren, gefrieren
[2] festfrieren
[3] frosten, tiefkühlen
[4] festsetzen, sperren, stoppen
Gegenwörter:
[1, 3] auftauen
[2] loseisen, lostauen
[4] entsperren, freigeben
Beispiele:
[1] Die Wasserleitung ist eingefroren.
[2] Das Boot ist im See eingefroren.
[3] Die überzähligen Bohnen friere ich ein.
[4] „Außerdem wurde das Vermögen der Familie in Ägypten eingefroren.“
[4] „Sämtliche Beziehungen wurden eingefroren, alle Abkommen aufgekündigt, zahlreiche vermeintliche Titoisten innerhalb der kommunistischen Partei fielen einer Säuberungswelle zum Opfer – nun war die Sowjetunion Albaniens großer Bruder.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch