einlenken
Verb:

Worttrennung:
ein·len·ken, Präteritum: lenk·te ein, Partizip II: ein·ge·lenkt
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯nˌlɛŋkn̩]
Bedeutungen:
[1] Einen Kompromiss eingehen, nachgeben
Beispiele:
[1] Krise zwingt Verdi zum Einlenken gegenüber Banken
Es ist offenbar nicht die Zeit für harte Tarifauseinandersetzungen. Die Gewerkschaft Verdi
lenkt ein und geht auf die Arbeitgeber in der Finanzbranche zu. Sie setzt die für November geplanten Urabstimmungen und Streiks im Bankgewerbe aus.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch