einmal
Adverb: Worttrennung:
ein·mal
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯nmaːl]
Bedeutungen:
[1] nicht wiederholt
[2] irgendwann in der Vergangenheit
[3] mit Futur: irgendwann in der Zukunft
Herkunft:
mittelhochdeutsch: ze einem mâle, zeinem mâle, althochdeutsch: einazêm, einzêm mâlum, einzên mâlen (verwandt mit gotisch: ainamma sinþa)
Synonyme:
[2] früher, einst
[3] zukünftig
Gegenwörter:
[1] keinmal, niemals, wiederholt, mehrmals, häufig, immer, kontinuierlich
[2] jetzt, zukünftig
[3] jetzt, früher
Beispiele:
[1] Er gewann das Spiel nur einmal.
[1] Einmal durch Hitze unterbrochen, wird der Vorgang nicht wieder in Gang gesetzt.
[2] Es war einmal ein Land, in dem Milch und Honig floss.
[3] Es wird schon einmal werden.
Redewendungen:
[1] nicht einmal
[1] einmal ist keinmal
[1] alle heiligen Zeiten einmal
[2] es war einmal - typische Einleitung von Märchen
[3] auf einmal - plötzlich
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.037
Deutsch Wörterbuch