einnicken
Verb, einschlafen:

Worttrennung:
ein·ni·cken, Präteritum: nick·te ein, Partizip II: ein·ge·nickt
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯nˌnɪkn̩], [ˈaɪ̯nˌnɪkŋ̩]
Bedeutungen:
[1] intransitiv; umgangssprachlich: (zumeist im Sitzen während einer Tätigkeit) übermannt von Müdigkeit (für kürzere Zeit) in Schlummer fallen (wobei der Kopf nach vorn sinkt und sich im Takt der Atmung leicht nicken#Verb, den Kopf bewegen|nickend bewegt)
Herkunft:
  • strukturell:
Ableitung eines Partikelverbs zum Verb nicken#Verb, schlafen|nicken mit dem Präverb (Verbpartikel, Verbzusatz) ein
Das Verb ist seit dem 18. Jahrhundert bezeugt.
Synonyme:
[1] umgangssprachlich: wegnicken
Beispiele:
[1] „Am Abend endlich, nachdem Balla nun doch erschöpft eingenickt war, auf der Bank im Büro der Ingenieure, wurde der Beton ausgeschalt.“
[1] „Sie möchte am liebsten zu Bett gehen, aber in der Glotze läuft noch ein Krimi. Edith schaut lustlos zu, Adolf nickt zwischendurch ein.
[1] „Alt sein, das hieß auch, daß man an jedem Ort einnicken konnte.“
[1] „Er war so müde, daß er immer wieder einnickte.
[1] „Er musste doch eingenickt sein.
Übersetzungen: Verb, köpfen:

Worttrennung:
ein·ni·cken, Präteritum: nick·te ein, Partizip II: ein·ge·nickt
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯nˌnɪkn̩], [ˈaɪ̯nˌnɪkŋ̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv, intransitiv; Fußballjargon: (den Ball) mühelos mit einer nicken#Verb, den Kopf bewegen|nickenden Kopfbewegung (ins Tor) köpfen
Herkunft:
Ableitung eines Partikelverbs zum Verb nicken#Verb, den Kopf bewegen|nicken mit dem Präverb (Verbpartikel, Verbzusatz) ein
Beispiele:
[1] „Von der Strafraumgrenze aus hob sie den Ball ins Netz, wenig später nickte sie auch noch eine präzise Flanke ein.
[1] „Wieder war der Libero zur richtigen Zeit vor dem richtigen Tor und konnte das Leder nach einer weiteren Ecke unhaltbar ins Netz einnicken.
[1] „Als Philipp Lahm den Ball nach 79. Minuten nach Innen flankte und Miroslav Klose zum umjubelten 2:1 eingenickt hatte, watschelte Ballack zum kleinen Lahm, nahm ihn liebevoll in den Schwitzkasten und tätschelte ihm wie ein großer Bruder den Kopf.“
[1] „Nach einem Freistoss von Zaugg aus dem rechten Halbfeld lief Popp in den Ball und nickte zum 1:0 ein.
[1] „Doch postwendend verkürzt der neue Oranje-Starstürmer Dennis Bergkamp mit schönem Dropkick ins lange Eck; und gut zehn Minuten später jubeln wieder die Fans in Orange, als Aaron Winter den Ball nach einem Corner einnickt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.037
Deutsch Wörterbuch