einschalten
Verb

Worttrennung:
ein·schal·ten, Präteritum: schal·te·te ein, Partizip II: ein·ge·schal·tet
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯nˌʃaltn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv, Technik: ein Gerät in Betrieb nehmen
[2] reflexiv: sich in eine Angelegenheit einmischen
[3] transitiv: eine kurze Nachricht in einem Medium dazwischennehmen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs schalten mit dem Präfix ein-
Synonyme:
[1] anschalten
[2] einmischen, intervenieren
[3] inserieren, einfügen
Gegenwörter:
[1] ausschalten
Beispiele:
[1] Man brauchte nur eine Zigarette zu rauchen, um die Warnanlage einzuschalten.
[2] Nach dem Zwischenfall musste sich doch die Polizei einschalten.
[3] Ein kurzer Bericht wurde im nächsten Tagesblatt eingeschaltet.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.025
Deutsch Wörterbuch