einschlägig
Adjektiv:

Worttrennung:
ein·schlä·gig, Komparativ: ein·schlä·gi·ger, Superlativ: ein·schlä·gigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯nʃlɛːɡɪç], [ˈaɪ̯nʃlɛːɡɪk]
Bedeutungen:
[1] zu einem bestimmten Gebiet, Bereich gehörend
Herkunft:
Derivation zum Verb einschlagen in der veralteten Bedeutung „hineinreichen, hineinwirken“ mit dem Ableitungsmorphem -ig
Oder abgeleitet vom Substantiv Einschlag
Gegenwörter:
[1] ungeeignet, unpassend
Beispiele:
[1] Zum besseren Verständnis wird die Lektüre der einschlägigen Literatur empfohlen.
[1] Nach einschlägigen Verurteilungen wegen Nötigung und Körperverletzung erhielt er erneut eine Haftstrafe.
[1] „Tauchen hat die über 4600 Verszeilen auf die einschlägigsten Zitate reduziert und zu seinen Zwecken frech umformuliert.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch