einschreiben
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ein·schrei·ben, Präteritum: schrieb ein, Partizip II: ein·ge·schrie·ben
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯nˌʃʁaɪ̯bn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv: etwas irgendwo eintragen
[2] transitiv: jemanden als Teilnehmer oder Mitglied bei etwas registrieren lassen, in eine (Teilnehmer-/Mitglieder-)Liste eintragen
[3] transitiv, Postwesen: eine Sendung bei der Post registrieren lassen, um die korrekte Zustellung überprüfen zu können
Synonyme:
[1] hineinschreiben, eintragen
[2] anmelden, eintragen
[3] veraltet, noch in Österreich: rekommandieren
Beispiele:
[1] Er schrieb gewissenhaft jedes Fundstück in eine Liste ein.
[2] Morgen schreibe ich mich in einen Volkshochschulkurs ein, um mein Englisch zu verbessern.
[3] Ich möchte diesen Brief einschreiben lassen.
Übersetzungen:
Einschreiben
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ein·schrei·ben, Plural: Ein·schrei·ben
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯nˌʃʁaɪ̯bn̩]
Bedeutungen:
[1] Postsendung verschiedenster Art, deren Empfang vom Adressaten oder einem anderen Empfangsberechtigten quittiert werden muss
Synonyme:
[1] Einschreibbrief, Einschreibebrief
Beispiele:
[1] Besonders wichtige Dinge sollte man als Einschreiben versenden.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch