einsichtig
Adjektiv:

Worttrennung:
ein·sich·tig, Komparativ: ein·sich·ti·ger, Superlativ: am ein·sich·tigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯nˌzɪçtɪç], [ˈaɪ̯nˌzɪçtɪk]
Bedeutungen:
[1] verständnisvoll, dem Umfeld entsprechend reagierend
[2] leicht nachvollziehbar, logisch schlüssig
Herkunft:
Adjektivierung von einsehen, ursprüngliche Bedeutung ist in etwas hineinsehen können
Synonyme:
[1] einsichtsvoll, vernünftig, verständig
[2] einleuchtend, verständlich, plausibel, stichhaltig
Gegenwörter:
[1] uneinsichtig, unvernünftig, stur
[2] uneinsichtig, unverständlich, unplausibel
Beispiele:
[1] Er zeigte sich einsichtig, seinen Arbeitsstil zu verbessern.
[2] Es scheint mir einsichtig, wie Du zu Deiner Entscheidung gekommen bist.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch