EL
Abkürzung
Bedeutungen:
[1] in Koch- und Backrezepten: Esslöffel
[2] Ergänzungslieferung
Gegenwörter:
[1] TL
Beispiele:
[1] Einen EL Öl dazugeben.

El
Substantiv, m

Worttrennung:
El, Plural: Elim
Aussprache:
IPA [eːl]
Bedeutungen:
[1] bei einem Großteil der semitischen Völker (beispielsweise der vorisraelitischen kanaanäischen Bewohner Palästinas), Bezeichnung für die höchste Gottheit
Herkunft:
Lehnwort aus dem gleichbedeutenden Semitisch ēl
Gegenwörter:
[1] Antichrist, Beelzebub, Dämon, Diable, Diabolus, Iblis, Luzifer, Samiel, Satan, Schaitan, Teufel, Urian
Beispiele:
[1] „Die nächste Frage ist wohl, welcher Natur jener El, jener Gott sey, dessen Verkündiger und Diener zwar alle vorangehenden Gottheiten, zunächst aber und unmittelbar Kadmilos ist?“
[1] „Der höchste Gott der semitischen Völker, der erste und bevorzugteste, führte den Namen El oder Il, was der Mächtige bedeutet1.[…]Die Mitstreiter des El sind bei den Phönikiern die anderen Elohim genannten Götter; sie bilden gleichsam die Unterkönige im Götterkreise6. El blieb sogar später noch ein allgemein semitischer Gottesname, als die Hebräer gewöhnlich den Jehova darunter verstanden. Sie bezeichneten damit zuweilen auch den heidnisch-semitischen Gott7.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch