emanzipieren
Verb:

Worttrennung:
eman·zi·pie·ren, Präteritum: eman·zi·pier·te, Partizip II: eman·zi·piert
Aussprache:
IPA [emant͡siˈpiːʁən]
Bedeutungen:
[1] reflexiv: sich selbstständig, unabhängig machen; sich aus der Diskriminierung und/oder Abhängigkeit lösen
[2] selten: jemanden selbstständig, unabhängig machen; jemanden aus der Diskriminierung und/oder Abhängigkeit lösen
Herkunft:
von dem lateinischen Verb emancipare „(einen Sklaven oder Sohn) in die Selbstständigkeit entlassen“
Beispiele:
[1] „So begann man politisch in überkonfessionellen Bahnen zu handeln. Katholische Politik emanzipierte sich von direktem Kircheneinfluß.“
[2] Und soll man dann auch andere emanzipieren?
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch