entmachten
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ent·mach·ten, Präteritum: ent·mach·te·te, Partizip II: ent·mach·tet
Aussprache:
IPA [ɛntˈmaxtn̩]
Bedeutungen:
[1] jemandem seine Macht nehmen
Herkunft:
Ableitung von dem Substantiv Macht mit dem Präfix ent-: kombinierte Präfigierung und Konversion
Gegenwörter:
[1] bemächtigen
Beispiele:
[1] Der König wurde von den Revolutionären entmachtet und die Republik wurde ausgerufen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.028
Deutsch Wörterbuch