entspannen
Verb:

Worttrennung:
ent·span·nen, Präteritum: ent·spann·te, Partizip II: ent·spannt
Aussprache:
IPA [ɛntˈʃpanən]
Bedeutungen:
[1] etwas die mechanische Spannung nehmen
[2] den eigenen Körper und Geist von innerer Spannung freimachen
[3] eine Situation entschärfen, die Eskalationsgefahr mindern
Synonyme:
[2] relaxen, die Seele baumeln lassen
[3] beruhigen, entschärfen
Gegenwörter:
[1] anspannen, spannen
[2] stressen
[3] eskalieren, verschärfen, zuspitzen
Beispiele:
[1] Der Schütze entspannte den Bogen wieder und legte den Pfeil zurück in den Köcher.
[2] Bei einer Massage kann man sich entspannen.
[2] Sie entspannt sich gerne beim Schwimmen.
[3] Durch die Präsenz der Blauhelme entspannte sich die Lage.
[3] Die Situation am Arbeitsmarkt entspannt sich saisonbedingt leicht.
Übersetzungen: Konjugierte Form: Worttrennung:
ent·span·nen
Aussprache:
IPA [ɛntˈʃpanən]
Grammatische Merkmale:
  • 3. Person Plural Indikativ Präteritum Aktiv des Verbs entspinnen



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.046
Deutsch Wörterbuch