erdolchen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
er·dol·chen, Präteritum: er·dolch·te, Partizip II: er·dolcht
Aussprache:
IPA [ɛɐ̯ˈdɔlçn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv, auch refl.: jemanden oder sich selbst mit einem Dolchstoß töten
Herkunft:
Das Wort ist seit dem 19. Jahrhundert belegt.
Ableitung des Verbs vom Substantiv Dolch mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) er- (und zusätzlich nötiger Flexionsendung)
Synonyme:
[1] erstechen
Beispiele:
[1] „Damit für die Tat nicht ein Einzelner verantwortlich gemacht werden kann, stoßen sie alle zu und erdolchen Caesar.“
[1] „Ich erdolchte Sylvia und Antonino.“
[1] „Er erdolchte sich mit einem von Greens Kartoffelmessern, ...“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch