erfolgen
Verb, unpersönlich:

Worttrennung:
er·fol·gen, Präteritum: er·folg·te, Partizip II: er·folgt
Aussprache:
IPA [ɛɐ̯ˈfɔlɡn̩]
Bedeutungen:
[1] Amtsdeutsch, nur unpersönlich: stattfinden, sich ereignen, getan werden (der Inhalt des Tuns steckt im Subjekt des Satzes)
Beispiele:
[1] Die Änderung meiner Steuerklasse erfolgte am ersten dieses Monats.
[1] „Die Änderungen erfolgten deliktsspezifisch mit unterschiedlicher Intensität. Am ausgeprägtesten war der Wandel bei den Straßenverkehrsdelikten.“
[1] „Die Therapie erfolgt zunächst überwiegend mit Tropfen, die regelmäßig verwendet werden müssen, auch wenn sie ein Jucken, Brennen oder ein Fremdkörpergefühl im Auge hervorrufen.“
[1] „In einer zweiten Sitzung erfolgt die Rekonstruktion der distalen Harnröhre durch tubularisiertes Mundschleimhauttransplantat.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch