erfolglos
Adjektiv:

Worttrennung:
er·folg·los, Komparativ: er·folg·lo·ser, Superlativ: am er·folg·lo·ses·ten
Aussprache:
IPA [ɛɐ̯ˈfɔlkloːs]
Bedeutungen:
[1] ohne Erfolg
Herkunft:
Ableitung des Adjektivs vom Substantiv Erfolg mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -los
Gegenwörter:
[1] erfolgreich
Beispiele:
[1] Nach der erfolglosen Hinrunde hofften die Fans auf gute Ergebnisse bei den Rückspielen.
[1] „Ich leistete keinen Widerstand und konnte über ihre erfolglosen Bemühungen nur lächeln.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch