erfreuen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
er·freu·en, Präteritum: er·freu·te, Partizip II: er·freut
Aussprache:
IPA [ɛɐ̯ˈfʁɔɪ̯ən]
Bedeutungen:
[1] reflexiv: eine Sache genießen, für eine Sache Freude, fröhliches Gefühl empfinden
[2] transitiv: bei jemandem Freude oder innere Heiterkeit hervorrufen
Beispiele:
[1] Kalle erfreut sich gerne an stundenlangem Faulenzen.
[1] Und was sich sonst an meinem Lied erfreuet,
Wenn es noch lebt, irrt in der Welt zerstreuet.
[2] Du könntest Deine Freundin wieder einmal mit einem Blumenstrauß erfreuen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch