ergrimmen
Verb:

Worttrennung:
er·grim·men, Präteritum: er·grimm·te, Partizip II: er·grimmt
Aussprache:
IPA [ɛɐ̯ˈɡʁɪmən]
Bedeutungen:
[1] intransitiv: über etwas grimmig werden
Herkunft:
Ableitung mit dem Präfix er- vom Substantiv Grimm
Synonyme:
[1] ärgern, erbosen, erzürnen
Gegenwörter:
[1] beruhigen
Beispiele:
[1] Das ergrimmte das Schwert und es begann also zu sprechen: …
[1] „Die Violinen weinen jetzt, die Cellos und Bässe ergrimmen…“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch