erledigt
Adjektiv:

Worttrennung:
er·le·digt, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ɛɐ̯ˈleːdɪçt], [ɛɐ̯ˈleːdɪkt]
Bedeutungen:
[1] beendet, fertiggestellt, zu den Akten gelegt
[2] umgangssprachlich: ermüdet, erschöpft
[3] ruiniert
Synonyme:
[1] beendet, fertig, abgeschlossen
[2] ermüdet, erschöpft, ausgepowert, fix und fertig, knülle
[3] fertig, bankrott
Gegenwörter:
[1] unerledigt
[2] munter
Beispiele:
[1] Nach den erledigten Hausaufgaben kann Kevin mit seinen Freunden spielen.
[1] Die Akte wanderte zu den erledigten Vorgängen.
[1] Sag kein Wort mehr, der Fall ist für mich erledigt.
[2] Ich bin total erledigt.
[2] Sie war nach der großen Anstrengung völlig erledigt.
[3] Er wurde jetzt am Montag angezeigt, damit ist er erledigt.
[3] Wenn das einer rauskriegt, bin ich erledigt.
Übersetzungen: Partizip II: Worttrennung:
er·le·digt
Aussprache:
IPA [ɛɐ̯ˈleːdɪçt], [ɛɐ̯ˈleːdɪkt]
Grammatische Merkmale: Konjugierte Form: Worttrennung:
er·le·digt
Aussprache:
IPA [ɛɐ̯ˈleːdɪçt], [ɛɐ̯ˈleːdɪkt]
Grammatische Merkmale:
  • 3. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs erledigen
  • 2. Person Plural Indikativ Präsens Aktiv des Verbs erledigen
  • 2. Person Plural Imperativ Präsens Aktiv des Verbs erledigen



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.032
Deutsch Wörterbuch