ermitteln
Verb:

Flexion

Worttrennung:
er·mit·teln, Präteritum: er·mit·tel·te, Partizip II: er·mit·telt
Aussprache:
IPA [ɛɐ̯ˈmɪtl̩n]
Bedeutungen:
[1] durch Nachforschung etwas herausfinden
[2] etwas errechnen
[3] in einer Strafsache Untersuchungen durchführen
Herkunft:
Ableitung von Mittel mit dem Präfix er-
Synonyme:
[1] herausfinden, feststellen
[2] berechnen, errechnen
Beispiele:
[1] Ich versuche seine Adresse zu ermitteln.
[1] Dafür [für die Frage, wieviel Plastikmüll im Meer landet] ermittelte das Team um Jenna Jambeck von der University of Georgia in Athens unter anderem: - wie viel Müll in einem Land produziert wird, - wie hoch der Anteil an Plastikmüll ist, -und wie viel davon unsachgemäß oder gar nicht behandelt wird - ob es etwa auf offenen Deponien gesammelt oder einfach in die Umwelt geworfen wird.
[2] Aus den Zahlen wird ein Durchschnittswert ermittelt.
[3] Er ermittelt in einem Mordfall.
[3] „Die Bundesnetzagentur ermittelt wegen einer Ordnungswidrigkeit und verhängt ein Bußgeld wegen unerlaubter Frequenznutzung.“
[3] Anfang 2014 einigte sich die [Deutsche] Bank mit den Kirch-Erben auf einen Vergleich und zahlte 925 Millionen Euro. Dennoch ermittelte die Staatsanwaltschaft in Sachen Prozessbetrug weiter.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.025
Deutsch Wörterbuch