erreichen
Verb:

Worttrennung:
er·rei·chen, Präteritum: er·reich·te, Partizip II: er·reicht
Aussprache:
IPA [ɛɐ̯ˈʁaɪ̯çn̩]
Bedeutungen:
[1] zu jemandem oder zu etwas hingelangen
[2] zu einem Ziel gelangen; seine Wünsche durchsetzen
[3] eine Verbindung zu jemandem herstellen
Synonyme:
[1] erlangen
[2] ausrichten, durchsetzen, erwirken, bewirken, bewerkstelligen
[3] gelangen
Gegenwörter:
[2] verfehlen
Beispiele:
[1] Ich kann den Ast nicht erreichen.
[1] Er erreichte den Zug in letzter Sekunde.
[1] Die Kugel erreichte den fliehenden Schurken nicht.
[1, 2] Das Kind erreicht heute das Alter von einem Jahr
[1, 2] „Jeder glücklich erreichte Gipfel vermittelt das Bewusstsein, sich ein nicht jedermann zugängliches, dem Bergsteiger wichtiges Stück Bergwelt unseres Globus selbst erarbeitet und damit zu eigen gemacht zu haben.“
[1, 2] „Es muss einen Extrembergsteiger schon frustrieren, wenn die Regionen, in die er vorgedrungen ist, heutzutage sogar von kletternden Hausfrauen erreicht werden - wenn sie denn genügend Kleingeld haben.“
[2] Wir erreichen mit einem weiteren Gespräch nichts.
[1, 3] Trotz ihrer leidenschaftlicher Bemühung erreichte sie nicht sein Herz.
[3] Sie machte sich Sorgen, da sie ihren Mann telefonisch nicht erreichen konnte.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch