errichten
Verb:

Flexion

Worttrennung:
er·rich·ten , Präteritum: er·rich·te·te, Partizip II: er·rich·tet
Aussprache:
IPA [ɛɐ̯ˈʁɪçtn̩]
Bedeutungen:
[1] etwas aufbauen, bauen
[2] etwas gründen, eröffnen
Synonyme:
[1] aufbauen
[2] gründen
Gegenwörter:
[1] zerstören
Beispiele:
[1] Diese Kirche wurde erst nach dem Krieg errichtet.
[1] Mit Hilfe eines Lots errichte ich die Normale auf eine Gerade.
[1] „Nachdem eine Feuersbrunst anno 1046 den alten Dom zerstört hatte, schickte sich Azelin an, hier einen neuen zu errichten.“
[1] „Mit seinen Männern errichtet Leif einige Häuser und überwintert auf der Insel.“
[2] Der Diktator errichtete ein Imperium.
[2] Vor Zeugen wurde das Testament errichtet.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch