erschöpft
Adjektiv:

Worttrennung:
er·schöpft, Komparativ: er·schöpf·ter, Superlativ: am er·schöpf·tes·ten
Aussprache:
IPA [ɛɐ̯ˈʃœp͡ft]
Bedeutungen:
[1] von Personen: sehr müde und ausgelaugt sein
[2] von Dingen: verfügbares Pensum aufgebraucht
Synonyme:
[1] abgespannt, gerädert, k. o.
Beispiele:
[1] Nach dem Fußballspiel gingen die Spieler erschöpft in die Kabinen.
[2] Nachdem die Goldader erschöpft war, zogen die Goldsucher weiter.
Übersetzungen: Partizip II: Worttrennung:
er·schöpft
Aussprache:
IPA [ɛɐ̯ˈʃœp͡ft]
Grammatische Merkmale: Konjugierte Form: Worttrennung:
er·schöpft
Aussprache:
IPA [ɛɐ̯ˈʃœp͡ft]
Grammatische Merkmale:
  • 3. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs erschöpfen
  • 2. Person Plural Indikativ Präsens Aktiv des Verbs erschöpfen
  • 2. Person Plural Imperativ Präsens Aktiv des Verbs erschöpfen



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch