erschaffen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
er·schaf·fen, Präteritum: er·schuf, Partizip II: er·schaf·fen
Aussprache:
IPA [ɛɐ̯ˈʃafn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv, gehoben: durch eigene kreative Kraft entstehen lassen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) vom Verb schaffen mit dem Präfix er-
Synonyme:
[1] kreieren, hervorbringen, schöpfen
Gegenwörter:
[1] vernichten, zerstören
Beispiele:
[1] Er erschuf sein gesamtes literarisches Werk in 3 Jahren.
[1] Nach dem Schöpfungsmythos der Genesis hat Gott die Welt in sieben Tagen erschaffen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.039
Deutsch Wörterbuch