ersetzen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
er·set·zen, Präteritum: er·setz·te, Partizip II: er·setzt
Aussprache:
IPA [ɛɐ̯ˈzɛt͡sn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv: etwas entfernen und an dieselbe Stelle etwas anderes setzen
[2] transitiv: an die Stelle von etwas anderem treten
[3] transitiv: einen Schaden wieder gutmachen; entschädigen
Synonyme:
[1] austauschen, auswechseln, substituieren
[2] vertreten
[3] entschädigen, Ersatz leisten, entgelten, erstatten
Beispiele:
[1] Ich ersetze im Text jedes Vorkommen von „Maria“ durch „Hilda“.
[1] Mike hat seine alte Freundin ganz einfach durch eine jüngere ersetzt.
[1] Maschinen ersetzen den Menschen im Berufsalltag.
[2] Sie versuchte so gut wie möglich die Mutter zu ersetzen.
[2] Ich ersetze meine Vorgängerin.
[3] Den Schaden wirst du mir ersetzen!
Redewendungen:
durch nichts zu ersetzen sein
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch