erst
Adverb: Worttrennung:
erst
Aussprache:
IPA [eːɐ̯st], [ɛʁst]
Bedeutungen:
[1] zuvor, vorher
[2] erst, erst einmal: zunächst
[3] erst, jetzt erst, erst dann: dann, aber nicht früher
[4] erst, eben erst: ganz neulich
[5] weniger, früher als erwartet
Herkunft:
mittelhochdeutsch er(e)st, erste, althochdeutsch erist, westgermanisch *airista-, belegt seit dem 8. Jahrhundert
Synonyme:
[1] zuvor, vorher
[2] zunächst, zuerst, als Erstes
[4] kürzlich, eben, gerade
[5] lediglich
Beispiele:
[1] Erst musst du deine Eltern fragen!
[2] Erst ziehen wir die Schuhe aus.
[3] Jetzt verstehe ich erst!
[3] Er wird erst morgen kommen.
[4] Sie hat erst geheiratet.
[5] Es ist erst 8 Uhr.
[5] Wir haben erst einen kleinen Teil erledigt.
Redewendungen:
[1] Erst die Socken, dann die Schuhe!
Übersetzungen: Partikel: Worttrennung:
erst
Aussprache:
IPA [eːɐ̯st], [ɛʁst]
Bedeutungen:
[1] Steigerung: zudem, obendrein
Synonyme:
[1] zudem
Beispiele:
[1] Du solltest erst seinen Vater sehen!
[1] Ich habe keine Zeit, erst recht nicht dafür. (=> Dafür habe ich noch weniger Zeit).
[1] Einhörner existieren nicht, erst recht keine unsichtbaren rosa Einhörner.
Redewendungen:
[1] jetzt erst recht (eigentlich ab jetzt mit Legitimation, häufig: ab jetzt verstärkt)



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.027
Deutsch Wörterbuch