esoterisch
Adjektiv:

Worttrennung:
eso·te·risch, Komparativ: eso·te·ri·scher, Superlativ: am eso·te·rischs·ten
Aussprache:
IPA [ezoˈteːʁɪʃ]
Bedeutungen:
[1] spirituelle Weltanschauungen betreffend, welche die Entwicklung des Individuums betonen, aber keine Religionen im engeren Sinne sind
[2] bildungssprachlich: nur für Eingeweihte ersichtlich, (geistig) zugänglich
Synonyme:
[1] magisch, metaphysisch, okkult, transzendent, übersinnlich, unüberprüfbar
[2] geheimwissenschaftlich
Gegenwörter:
exoterisch
Beispiele:
[1] „Je mehr Globuli, desto esoterischer das Gesundheitsministerium.“
[1] Handlesen, Pendeln und Kartenlegen sind klassische esoterische Praktiken.
[1] „Es gab nur wenige Menschen, auf die er sich noch einlassen konnte: tibetische Lamas, die vergleichbar intensiv durch die esoterischen Lehren gepilgert waren wie er.“
[2] Den Illuminaten wird der Besitz esoterischen Wissens nachgesagt, von dem ihre Macht ausgehen soll.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch