etruskisch
Adjektiv:

Worttrennung:
etrus·kisch, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [eˈtʁʊskɪʃ]
Bedeutungen:
[1] Etrurien oder die Etrusker betreffend
[2] die Sprache der Etrusker betreffend
Synonyme:
[1, 2] tuskisch
Beispiele:
[1] Dieser Mann dort ist etruskisch.
[1] „Während des 5. Jahrhunderts v.Chr. vollzog sich der Übergang von der etruskisch beherrschten Siedlung zur römisch-latinisch geprägten Republik (um 470 v.Chr.).“
[1] „Zwar war mit mehreren etruskischen Städten schon 294 Frieden geschlossen worden; aber die Befriedung der Sabiner erfolgte erst 290.“
[1] „Das etruskische Alphabet wurde alsbald auch von den Venetern übernommen und an die Bedürfnisse der eigenen Sprache angepasst, wie die zahlreichen venetischen Inschriften zeigen.“
[1] „So erschienen sie vor der etruskischen Stadt Clusium (Chiusi), wo sie Siedlungsland forderten.“
Übersetzungen:
Etruskisch
Substantiv, n: Worttrennung:
Et·rus·kisch, kein Plural
Aussprache:
IPA [eˈtʁʊskɪʃ]
Bedeutungen:
[1] Sprachwissenschaft: ausgestorbene Sprache, die von den Etruskern gesprochen wurde
Beispiele:
[1] Viele Fachbegriffe wurden aus dem Etruskischen ins Lateinische entlehnt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch