etwas auf den Kopf stellen
Redewendung: Worttrennung:
… auf den Kopf stel·len
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: etwas durcheinanderbringen
[2] umgangssprachlich: etwas genau durchsuchen
[3] etwas umdrehen
Synonyme:
[1, 2] das Unterste zuoberst kehren
Beispiele:
[1] Die 68er Studentenbewegung stellte die herrschenden Konventionen auf den Kopf.
[1] Wenn Du verliebt bist, dann ist deine ganze Welt auf den Kopf gestellt.
[1] „Vor 100 Jahren wurde der Komponist [John Cage] in Los Angeles geboren. Er hat das 20. Jahrhundert musikalisch auf den Kopf gestellt.
[1] „Mitten im Karakorum, dem höchsten Gebirge der Welt, stellen Musliminnen das Rollenbild Pakistans auf den Kopf. Im kleinen, abgelegenen Bergdorf Shimshal lassen sich erstmals Frauen zu Bergführerinnen ausbilden.“
[1] „Der Europäische Gerichtshof entscheidet an diesem Dienstag darüber, ob Verfolgte bereits in ihrer Heimat einen Asylantrag stellen können. Ein positives Urteil würde die bisherige Asylpraxis auf den Kopf stellen.
[1] „Sein ganzes Leben lang befasste sich Charles Darwin mit der Natur. Seine Evolutionstheorie stellte schließlich die Wissenschaften auf den Kopf.
[1] „Wenig erfreut über die Rückkehr der selbstbewussten Maike, die schon früher alles auf den Kopf stellen konnte, sind einige Frauen im Dorf.“
[1] [Schlagzeile:] „Facebook bringt Digitalwährung - «Libra» soll traditionelles Finanzsystem auf den Kopf stellen
[1] „Alle reden von Blockchain im Zusammenhang mit Kryptowährungen – die Technologie könnte aber auch die Film- und Musikwelt auf den Kopf stellen.
[1] Cornelia Camichel Bromeis wird die erste Dekanin in Graubünden. […] Sie will nicht alles auf den Kopf stellen, aber drängende Antworten auf die Fragen unserer Zeit finden.
[2] Ich habe das ganze Zimmer auf den Kopf gestellt, aber meinen Hausschlüssel habe ich nicht gefunden.
[2] „Salisbury nach Anschlag offiziell giftfrei – Experten haben die südenglische Stadt auf der Suche nach Spuren des Nervengifts Nowitschok auf den Kopf gestellt.
[1, 3] [Wortspiel:] „Internationalen Ruhm erlangte Georg Baselitz, als er begann, die Welt auf den Kopf zu stellen.“ [Anm.: Der Maler Georg Baselitz ist berühmt für seine umgedrehten Bilder]
[3] „Die Prozedur ist reichlich unangenehm: Zur Abklärung müssen die Neurologen vom Universitätsspital Zürich die Schwindel-Geplagten im in alle Richtungen drehbaren Stuhl nämlich auf den Kopf stellen.
[3] „Kritisch sieht die Verbraucherzentrale abgeschrägte oder abgerundete Deckel, die verhindern, dass man die Packungen auf den Kopf stellen kann.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch