etwas auf die lange Bank schieben
Redewendung: Worttrennung:
et·was auf die lan·ge Bank schie·ben
Aussprache:
IPA [ˈɛtvas aʊ̯f diː ˈlaŋə baŋk ˈʃiːbm̩]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: etwas (meist aus Unwillen oder Bequemlichkeit) nicht zeitnah erledigen, die Erledigung von etwas auf einen späteren Zeitpunkt verschieben
Beispiele:
[1] „Mit Blick auf den Börsengang hat die Bahn über Jahre enorm gespart: Den Kauf neuer Züge schob sie auf die lange Bank, und bei der Umstellung auf effizientere elektronische Stellwerke bremste sie.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch