euphemistisch
Adjektiv:

Worttrennung:
eu·phe·mis·tisch, Komparativ: eu·phe·mis·ti·scher, Superlativ: am eu·phe·mis·tischs·ten
Aussprache:
IPA [ɔɪ̯feˈmɪstɪʃ]
Bedeutungen:
[1] etwas freundlicher darstellend, als es der Wirklichkeit entspricht
Beispiele:
[1] „Nullwachstum“ ist eine euphemistische Bezeichnung für Stagnation in der Wirtschaftsentwicklung.
[1] „Wie ‚Frau‘, so steht auch das Wort ‚Mädel‘ häufig euphemistisch für ›Prostituierte‹.“
[1] „Euphemistische Funktionen (verhüllen, aufbessern, verdecken) haben viele Wörter, die negative soziale Erscheinungen benennen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch