evakuieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
eva·ku·ie·ren, Präteritum: eva·ku·ier·te, Partizip II: eva·ku·iert
Aussprache:
IPA [evakuˈiːʁən]
Bedeutungen:
[1] einen Ort [zum Beispiel ein Haus oder ein Gebiet], der gefährdet ist, räumen
[2] jemanden, der sich an einem gefährdeten Ort aufhält, an einen anderen Ort bringen
[3] übertragen zu [2]: etwas an einen sicheren Ort bringen
[4] Physik: ein Vakuum erzeugen
Herkunft:
über französisch évacuer entlehnt aus lateinisch evacuare „leeren, leer machen“, dies zusammengesetzt aus der Präposition e-, ex- „aus-“ und vacuus „leer“; [2] erst seit dem 20. Jahrhundert gebräuchlich
Synonyme:
[1] räumen
[2] aussiedeln, fortschaffen, umsiedeln, wegschaffen
[3] verlagern
[4] entleeren
Beispiele:
[1] Als das Wasser stieg, mussten die Häuser so schnell wie möglich evakuiert werden.
[2] Die Bewohner wurden binnen 24 Stunden evakuiert.
[3] Den Grundstock der Sammlung bilden ausgerechnet Bestände, die 1943 aus dem deutschen Luftfahrt-Museum evakuiert wurden. (Internetbeleg)
[4] Für das Schülerexperiment evakuiert der Lehrer die Glasglocke.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch