exkludieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ex·klu·die·ren, Präteritum: ex·klu·dier·te, Partizip II: ex·klu·diert
Aussprache:
IPA [ɛkskluˈdiːʁən]
Bedeutungen:
[1] etwas entfernen, nicht beinhalten; besonders auch Soziologie: sozial ausschließen, marginalisieren
Herkunft:
Mitte des 16. Jahrhunderts zu lateinisch excludere; zunächst Studentensprache, später in der Soziologie verwendet
Synonyme:
[1] ausschließen
Gegenwörter:
[1] inkludieren
Beispiele:
[1] Die Benutzung der Sauna durch externe Gäste wurde nach dem Umbau exkludiert.
[1] „Stößt der Parser jetzt auf die Startmarkierung eines Elements, für das eine Exklusionsliste existiert, so werden die exkludierten Elemente aus der aktuellen Liste von Inklusionen gestrichen.“
[1] „Organisationen inkludieren ihre Mitglieder und exkludieren alle anderen Menschen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch