explizite Ableitung
Substantiv, f, Wortverbindung, adjektivische Deklination: Worttrennung:
ex·pli·zi·te Ab·lei·tung, Plural: ex·pli·zi·te Ab·lei·tun·gen
Aussprache:
IPA [ɛkspliˈt͡siːtə ˈaplaɪ̯tʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: Ableitung eines Wortes (Prozess und Ergebnis) durch Anfügung eines Ableitungsmorphems (Präfix, Suffix oder Ähnlichem)
Synonyme:
[1] explizite Derivation, explizites Derivat
Gegenwörter:
[1] implizite Ableitung, Konversion
Beispiele:
[1] "unschön" ist ebenso wie "Schönheit" und "beschönig(en)" eine explizite Ableitung aus dem Adjektiv "schön".
[1] „Explizite Ableitungen entstehen durch die Verbindung einer freien Form mit einer gebundenen Form, zum Beispiel glück»lich«, Schön»heit«.“
[1] „Bei dieser ökonomischen Möglichkeit der impliziten Ableitung wird anders als bei der expliziten Ableitung die Form des Neuworts nicht durch ein erkennbares Wortbildungsmorphem (Derivatem …) erweitert.“
[1] „Bei der expliziten Ableitung sand-ig kann nur das erste Morphem auch frei im Satz vorkommen…“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch