fällen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
fäl·len, Präteritum: fäll·te, Partizip II: ge·fällt
Aussprache:
IPA [ˈfɛlən]
Bedeutungen:
[1] von Bäumen: mit Axt, Säge oder anderem Hilfsmittel roden
[2] von einer Entscheidung: etwas verbindlich festlegen
[3] Chemie: sich aus einer Lösung ausscheiden, absondern
Beispiele:
[1] Der Holzfäller fällt den Baum für die Weiterverarbeitung im Sägewerk.
[1] Durch die unnötige Umgestaltung der Landschaft werden viele Bäume gefällt und viele Kleintiere verlieren ihre Heimat.
[2] Die Geschworenen haben ihr Urteil längst gefällt.
[2] Du musst jetzt eine Entscheidung fällen.
[3] Das Salz muss aus der Lösung gefällt werden.
Übersetzungen:
Fällen
Substantiv, n:

Worttrennung:
Fäl·len, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈfɛlən]
Bedeutungen:
[1] Vorgang beim Ernten eines Baumes
Herkunft:
Konversion aus dem Infinitiv des Verbs fällen
Synonyme:
[1] Fällung, Roden
Beispiele:
[1] Beim Fällen eines Baumes muss immer auf die Sicherheit geachtet werden.
Übersetzungen: Deklinierte Form: Worttrennung:
Fäl·len
Aussprache:
IPA [ˈfɛlən]
Grammatische Merkmale:
  • Dativ Plural des Substantivs Fall



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch