fachmännisch
Adjektiv:

Worttrennung:
fach·män·nisch, Komparativ: fach·män·ni·scher, Superlativ: am fach·män·nischs·ten
Aussprache:
IPA [ˈfaxˌmɛnɪʃ]
Bedeutungen:
[1] sachgerecht, sachverständig, von einem Fachmann oder einer Fachfrau aus gesehen oder gemacht
Herkunft:
Ableitung zum Substantiv Fachmann mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch (und zusätzlichem Umlaut)
Synonyme:
[1] fachgerecht, fachkompetent, fachkundig, fachmäßig, gekonnt, kunstgerecht, meisterhaft, professionell, qualifiziert, richtig, routiniert, sachgemäß, sachgerecht, sachkundig, sachverständig, werkgerecht, zunftgemäß, zünftig
Gegenwörter:
[1] dilettantisch, laienhaft, unfachmännisch
Beispiele:
[1] Nicht jeder kann fachmännische Arbeiten ausführen.
[1] Er hatte in einer halben Stunde das Kalb fachmännisch zerlegt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.053
Deutsch Wörterbuch