faktisch
Adjektiv, Adverb:

Worttrennung:
fak·tisch, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈfaktɪʃ]
Bedeutungen:
[1] im Hinblick auf die Fakten, in der Art und Weise der Fakten, in Wirklichkeit
[2] adverbiell: tatsächlich, wahrheitsgemäß, wirklich
[3] österreichisch: eigentlich
Herkunft:
Ableitung des Adjektivs zum Substantiv Faktum mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch. Faktisch (Ende 18. Jahrhundert) ist älter als Fakt (19. Jahrhundert), kann also nicht Ableitung dazu sein.
Synonyme:
[2] de facto, realiter, tatsächlich
Beispiele:
[1] Es könnte auch eine faktische Sperrminorität vorliegen.
[1] „So gesehen, ist er ein faktischer Fels in der postfaktischen Brandung.“
[2] Das bedeutet faktisch den Zusammenbruch.
[2] Das System ist faktisch tot.
[2] „Edelsteins gesunder Menschenverstand — und sein Mut — machten ihn faktisch zur zentralen Persönlichkeit der tschechischen Judenheit bei ihren Kontakten mit den Deutschen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch