farbig
Adjektiv:

Worttrennung:
far·big, Komparativ: far·bi·ger, Superlativ: am far·bigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈfaʁbɪç], [ˈfaʁbɪk]
Bedeutungen:
[1] mit einer oder mehreren Farben versehen; nicht schwarz, weiß oder grau
[2] den Zuhörer ansprechend
[3] auf Menschen bezogen: nicht weißhäutig
Synonyme:
[1] Österreich: färbig
Gegenwörter:
[1] farblos
[2] langweilig
[3] weiß (hellhäutig, weißhäutig)
Beispiele:
[1] Die Expressionisten malten oft sehr farbige Bilder.
[2] Sein Vortrag war sehr farbig und hat uns kein bisschen gelangweilt.
[3] In vielen Ländern der Erde ist die Bevölkerung überwiegend farbig.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.046
Deutsch Wörterbuch