farblich
Adjektiv:

Worttrennung:
farb·lich, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈfaʁplɪç]
Bedeutungen:
[1] was die Farbe betrifft, auf die Farbe bezogen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Stamm des Substantivs Farbe mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -lich
Beispiele:
[1] Das ist eine farblich interessante Kombination.
[1] Der farbliche Übergang von dunkleren zu helleren Rottönen ist wirklich gelungen.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch