faulen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
fau·len, Präteritum: faul·te, Partizip II: ge·fault
Aussprache:
IPA [ˈfaʊ̯lən]
Bedeutungen:
[1] von Mikroorganismen zersetzt werden; in Fäulnis übergehen
Herkunft:
mittelhochdeutsch vûlen, althochdeutsch fûlên
Synonyme:
[1] ausfaulen, durchfaulen, faul werden, in Fäulnis/Gärung/Verwesung übergehen, modern, schlecht/ungenießbar werden, verderben, verfaulen, vermodern, verrotten, verwesen
umgangssprachlich: gammelig werden, vergammeln
norddeutsch: rotten
Gegenwörter:
[1] schimmeln
Beispiele:
[1] Der Apfel fault schon.
[1] Kellerasseln leben gerne unter faulendem Holz.
Übersetzungen: Deklinierte Form: Worttrennung:
fau·len
Aussprache:
IPA [ˈfaʊ̯lən]
Grammatische Merkmale:
  • Genitiv Singular Maskulinum der starken Flexion des Adjektivs faul
  • Akkusativ Singular Maskulinum der starken Flexion des Adjektivs faul
  • Genitiv Singular Neutrum der starken Flexion des Adjektivs faul
  • Dativ Plural der starken Flexion des Adjektivs faul
  • Genitiv Singular Maskulinum der schwachen Flexion des Adjektivs faul
  • Dativ Singular Maskulinum der schwachen Flexion des Adjektivs faul
  • Akkusativ Singular Maskulinum der schwachen Flexion des Adjektivs faul
  • Genitiv Singular Femininum der schwachen Flexion des Adjektivs faul
  • Dativ Singular Femininum der schwachen Flexion des Adjektivs faul
  • Genitiv Singular Neutrum der schwachen Flexion des Adjektivs faul
  • Dativ Singular Neutrum der schwachen Flexion des Adjektivs faul
  • Plural der schwachen Flexion des Adjektivs faul
  • Genitiv Singular Maskulinum der gemischten Flexion des Adjektivs faul
  • Dativ Singular Maskulinum der gemischten Flexion des Adjektivs faul
  • Akkusativ Singular Maskulinum der gemischten Flexion des Adjektivs faul
  • Genitiv Singular Femininum der gemischten Flexion des Adjektivs faul
  • Dativ Singular Femininum der gemischten Flexion des Adjektivs faul
  • Genitiv Singular Neutrum der gemischten Flexion des Adjektivs faul
  • Dativ Singular Neutrum der gemischten Flexion des Adjektivs faul
  • Plural der gemischten Flexion des Adjektivs faul

Faulen
Substantiv, n:

Worttrennung:
Fau·len, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈfaʊ̯lən]
Bedeutungen:
[1] Zersetzung durch Mikroorganismen
Herkunft:
Substantivierung von faulen
Beispiele:
[1] „Pilze und Bakterien treiben entweder nur das Faulen voran oder können sogar Krankheiten erregen.“
[1] „Die angelockten Wespen und der beim Faulen entstehende üble Geruch waren laut Gericht nicht mehr zumutbar.“
Deklinierte Form: Worttrennung:
Fau·len
Aussprache:
IPA [ˈfaʊ̯lən]
Grammatische Merkmale:
  • Genitiv Singular der starken Flexion des Substantivs Fauler
  • Akkusativ Singular der starken Flexion des Substantivs Fauler
  • Dativ Plural der starken Flexion des Substantivs Fauler
  • Genitiv Singular der schwachen Flexion des Substantivs Fauler
  • Dativ Singular der schwachen Flexion des Substantivs Fauler
  • Akkusativ Singular der schwachen Flexion des Substantivs Fauler
  • Plural der schwachen Flexion des Substantivs Fauler
  • Genitiv Singular der gemischten Flexion des Substantivs Fauler
  • Dativ Singular der gemischten Flexion des Substantivs Fauler
  • Akkusativ Singular der gemischten Flexion des Substantivs Fauler
  • Plural der gemischten Flexion des Substantivs Fauler
Deklinierte Form: Worttrennung:
Fau·len
Aussprache:
IPA [ˈfaʊ̯lən]
Grammatische Merkmale:
  • Dativ Plural der starken Flexion des Substantivs Faule
  • Genitiv Singular der schwachen Flexion des Substantivs Faule
  • Dativ Singular der schwachen Flexion des Substantivs Faule
  • Plural der schwachen Flexion des Substantivs Faule
  • Genitiv Singular der gemischten Flexion des Substantivs Faule
  • Dativ Singular der gemischten Flexion des Substantivs Faule
  • Plural der gemischten Flexion des Substantivs Faule



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch