feinkörnig
Adjektiv

Worttrennung:
fein·kör·nig, Komparativ: fein·kör·ni·ger, Superlativ: am fein·kör·nigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈfaɪ̯nˌkœʁnɪç], [ˈfaɪ̯nˌkœʁnɪk]
Bedeutungen:
[1] aus kleinen Körnern bestehend
[2] Fotografie: ein feines Korn aufweisend, sodass es weniger lichtempfindlich, aber kontrastreicher ist
Gegenwörter:
[1, 2] grobkörnig
Beispiele:
[1] Die Insel ist mit ihrem nahezu weißen, feinkörnigen Sandstrand und dem nahen Korallenriff ein wahrer Urlaubstraum.
[2] Je schärfer, feinkörniger, exakter belichtet ein Foto ist, desto besser.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.037
Deutsch Wörterbuch