ferkeln
Verb:

Flexion

Worttrennung:
fer·keln, Präteritum: fer·kel·te, Partizip II: ge·fer·kelt
Aussprache:
IPA [ˈfɛʁkl̩n]
Bedeutungen:
[1] von der Sau: die Ferkel gebären
[2] umgangssprachlich: obszöne Aussagen tätigen
[3] umgangssprachlich: etwas durch achtloses Verhalten schmutzig machen, insbesondere beim Essen
Herkunft:
von deutschem Ferkel
Synonyme:
[1] abferkeln
Beispiele:
[1] Unsere Sau hat heute geferkelt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch