festnehmen
Verb:

Worttrennung:
fest·neh·men, Präteritum: nahm fest, Partizip II: fest·ge·nom·men
Aussprache:
IPA [ˈfɛstˌneːmən]
Bedeutungen:
[1] in Gewahrsam nehmen
Synonyme:
[1] abführen, arrestieren, einbuchten, einlochen, ergreifen, fassen, gefangen nehmen, inhaftieren, schnappen, verhaften
Gegenwörter:
[1] auf freien Fuß setzen, entlassen, freilassen
Beispiele:
[1] Bei der Razzia wurden die Verdächtigen sofort festgenommen.
[1] „Ein Kaufhausdetektiv vermutete eine betrügerische Verwendung der Karten und informierte die Polizei, die den Täter festnahm.
[1] „Anfang September 2019 wird der Demokratieaktivist Joshua Wong kurz vor seiner Reise nach Deutschland am Flughafen in Hongkong festgenommen.
Übersetzungen:
Festnehmen
Substantiv, n:

Worttrennung:
Fest·neh·men
Aussprache:
IPA [ˈfɛstˌneːmən]
Bedeutungen:
[1] Entzug oder Freiheit durch eine Amtsperson
Herkunft:
Konversion aus dem Infinitiv des Verbs festnehmen (substantivierter Infinitiv)
Synonyme:
[1] Festnahme
Gegenwörter:
[1] Entlassung
Beispiele:
[1] Das Festnehmen von Zivilpersonen als Geiseln ist ein Verstoß gegen das Genfer Abkommen.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.010
Deutsch Wörterbuch