fettig
Adjektiv:

Worttrennung:
fet·tig, Komparativ: fet·ti·ger, Superlativ: am fet·tigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈfɛtɪç], [ˈfɛtɪk]
Bedeutungen:
[1] mit Fett beschmiert, getränkt oder beschichtet
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Substantivs Fett mit dem Suffix -ig
Gegenwörter:
[1] trocken
Beispiele:
[1] Das fettige Papier kann man doch nicht mehr verwenden!
[1] Die Pommes sind furchtbar fettig.
[1] Meine Haare sind schon wieder so fettig.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch