fischig
Adjektiv:

Worttrennung:
fi·schig, Komparativ: fi·schi·ger, Superlativ: am fi·schigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈfɪʃɪç], [ˈfɪʃɪk]
Bedeutungen:
[1] häufig negativ verwendet: typisch für Fisch riechend, schmeckend, aussehend
[2] selten: wie bei einem Fisch aussehend oder beschaffen
Herkunft:
Erbwort von mittelhochdeutsch vischecfischähnlich, nach Fisch riechend“, einer Ableitung des Substantivs vischFisch
Beispiele:
[1] Ih, das Ei schmeckt fischig!
[1] Als sich das Segelboot dem Kai näherte, roch es fischig.
[1] Der Mops glubscht ganz fischig mit seinen hervorstehenden Augen!
[2] Diese Muräne hat eher ein schlangenartiges als ein fischiges Aussehen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch