fortpflanzen
Verb:

Worttrennung:
fort·pflan·zen, Präteritum: pflanz·te fort, Partizip II: fort·ge·pflanzt
Aussprache:
IPA [ˈfɔʁtˌp͡flant͡sn̩]
Bedeutungen:
[1] reflexiv: Nachkommen hervorbringen
[2] reflexiv: ausbreiten, verbreiten
Herkunft:
Zusammensetzung aus dem Adverb fort / Präfix fort- und dem verb pflanzen
Synonyme:
[1] gebären, vermehren
[2] ausbreiten, verbreiten
Beispiele:
[1] Bestimmte Bakterienarten können sich sehr rasch fortpflanzen.
[2] Die Laola-Welle pflanzte sich von Sitzreihe zu Sitzreihe fort.
[2] „Werdet ihr denn niemals die Vernunft fortpflanzen?“ (Goethe: Wilhelm Meisters Wanderjahre)
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch