freiheraus
Adverb: Worttrennung:
frei·he·r·aus
Aussprache:
IPA [fʁaɪ̯hɛˈʁaʊ̯s]
Bedeutungen:
[1] ohne Scheu, ohne Zögern
Beispiele:
[1] „In Hamburg zum Beispiel gibt es eine große Gruppe persischer Muslime, die ganz selbstverständlich zu Weihnachten in die Kirche gehen. Die Jüngeren sagen freiheraus, es komme ja nicht darauf an, wo man zum Herrn bete, sondern dass man an einem so wichtigen Tag irgendwie Verbindung »nach oben« habe […].“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch