gasen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ga·sen, Präteritum: gas·te, Partizip II: ge·gast
Aussprache:
IPA [ˈɡaːzn̩]
Bedeutungen:
[1] Gas verlieren, freisetzen
[2] Darmgase entweichen lassen
[3] sich sehr schnell bewegen
Beispiele:
[1] Es kann auch von beiden Seiten heiß geblasen bzw. gegast und das Kokereigas an den verschiedensten Stellen eingeblasen werden.
[1] Bei richtiger Ladestromstärke setzt das Gasen ein, wenn die Umwandlung der Platten fast beendet ist und der Ladestrom beginnt, das Wasser des Elektrolyten zu zersetzen.
[3] Wir sind dann ganz schnell nach Hause gegast.

Gasen
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ga·sen, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈɡaːzn̩]
Bedeutungen:
[1] das Austreten von Gas aus festen oder flüssigen Stoffen
Herkunft:
Konversion aus dem Infinitiv des Verbs gasen
Substantiv, n, Toponym: Worttrennung:
Ga·sen, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈɡaːzn̩]
Bedeutungen:
[1] Stadt, und Gemeinde im Bezirk Weiz im österreichischen Bundesland Steiermark; Österreich
Beispiele:
[1] In der Stadt Gasen leben aktuell 1008 Einwohnen.
[1] „Sie suchen eine Karte oder den Stadtplan von Gasen und Umgebung?“
Substantiv, m, f, Nachname: Worttrennung:
Ga·sen, Plural: Ga·sens
Aussprache:
IPA [ˈɡaːzn̩]
Bedeutungen:
[1] deutscher Familienname
Beispiele:
[1] „Paul Gasen in the 1940 Census.“
Deklinierte Form: Worttrennung:
Ga·sen
Aussprache:
IPA [ˈɡaːzn̩]
Grammatische Merkmale:
  • Dativ Plural des Substantivs Gas



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch