gefällig
Adjektiv:

Worttrennung:
ge·fäl·lig, Komparativ: ge·fäl·li·ger, Superlativ: am ge·fäl·ligs·ten
Aussprache:
IPA [ɡəˈfɛlɪç], [ɡəˈfɛlɪk]
Bedeutungen:
[1] jemandem einen Dienst (Gefallen) erweisend
[2] angenehm, insbesondere dem Massengeschmack entsprechend
Synonyme:
[1] lieb, zuvorkommend, dienstbar
[2] hübsch, lieblich, nett, süßlich
Gegenwörter:
[2] eigenwillig, kompromisslos, ausdrucksstark
Beispiele:
[1] Er wollte ihr damit gefällig sein.
[2] „Ich weiß nicht, wie Sie zu Wagner stehen, Verehrteste, aber ich kenne einen Erwin Wagner, der auch sehr gut Gitarre spielt, nur eben viel gefälliger und niemals über zweieinhalb Stunden hintereinander. Auch rhythmisch ganz anders und ohne Gesang.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch